Das Wichtigste aus der Satzung

Der Fischereiverein Creußen e.V. ist im Vereinsregister eingetragen.


Der Fischereiverein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Zweck des  Vereins  ist die Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung einer für Mensch, Tier und Pflanzen lebensfähigen Natur. Er vertritt weiterhin die Mitgliederinteressen bei Schaffung, Ausbau und Erhaltung geeigneter Gelegenheiten zur Ausübung einer fischereisportlichen Betätigung. Etwaige Gewinne dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.


Jedes Mitglied, aktiv, passiv oder Ehrenmitglied besitzt unbeschränktes Stimmrecht.


Organe des Vereins sind die Generalversammlung, die Hauptversammlung und die Vorstandschaft. Zum Jahresbeginn findet turnusmäßig alle 2 Jahre eine Generalversammlung mit Neuwahlen statt. Im alljährlichen Wechsel zu ihr wird eine Hauptversammlung abgehalten. Anträge zu den Versammlungen sind schriftlich zu stellen und müssen 5 Tage vor der Versammlung in den Händen des Vorsitzenden sein.


Die Vorstandschaft ist beschlußfähig, wenn mehr als die Hälfte der ihr zugehörenden Personen anwesend sind.


Vorstand des Vereins im Sinne des § 26 BGB sind der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende. Beide sind, jeder für sich allein, vertretungsberechtigt. Der Vorsitzende leitet die Verhandlungen, er beruft die Vorstandschaft ein, so oft die Lage dies erfordert.


Satzungsänderungen können nur nach Beschluß einer zu diesem Zwecke einberufenen Generalversammlung erfolgen. Dazu ist eine Stimmenmehrheit von ¾ der anwesenden Mitglieder erforderlich.


Der Verein kann nur mit 4/5 Stimmenmehrheit in einer zu diesem Zwecke einberufenen Jahreshauptversammlung aufgelöst werden. Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an das BRK.



Der dargestellte Text beinhaltet nur die wichtigsten Elemente der Vereinssatzung für unsere Mitglieder. Er soll nur einen kurzen Überblick vermitteln und ist daher unvollständig. Bei etwaigen Fragen sollte auf die komplette Satzung zurückgegriffen werden.